Dragon wie ein Casino-Spiel gestartet!

Die SpaceX-Kapsel im Weltraum

Die Demo-Startrampe in Florida ist bereit. Quelle: Pixabay

Vielleicht haben Sie am Samstag den 30. Mai 2020 neben Ihren aufregenden Casinospielen auch einen Blick auf den Fernsehbildschirm geworfen und den Start der Falcon 9 Demo-2 Mission aus Florida gesehen. Alle, die schon einmal ein Weltraum-Spielautomaten-Casinospielen gespielt haben, können sicherlich mit den Astronauten mitfühlen, die die Ehre hatten, mit der Trägerrakete zur Internationalen Weltraum-Station ISS geflogen zu werden.

Falls Sie es noch nicht gehört haben – dieser Start der privaten SpaceX-Rakete ist die erste Weltraummission seit über 9 Jahren, die amerikanische Astronauten vom amerikanischen Festland und einem amerikanischen Unternehmen in den Weltraum befördert hat. Viele sagen jetzt vielleicht, dass es ja klar ist, dass dies ein privates Unternehmen machen muss – aber die NASA hat sehr stark bei diesem Unterfangen mitgewirkt und unterstützt, wo nur möglich war. Es handelt sich hier also nicht um eine Spielerei, wie man vielleicht Casinospiele betiteln kann und auch nicht um Weltraumreisen – auch wenn das ganze Auftreten und die neuartigen Raumanzüge der Astronauten einen solchen Gedanken aufkommen lassen.

Hat alles reibungslos funktioniert?

Der erste Startversuch der Falcon 9 musste am Mittwoch den 27. Mai 2020 aufgrund einer schlechten Wettervorhersage in den finalen Minuten abgebrochen werden. Kein großes Ding sagen viele, aber die sogenannten Startfenster für den Start der Demo-2-Mission waren minutiös festgelegt. Selbst eine Abweichung von nur wenigen Minuten hätte das Ziel, das Andocken an der ISS, scheitern lassen. Von dem her musste der Treibstoff der Trägerrakete Falcon 9 wieder entfernt werden und die aufwendige Startsequenz neu gestartet werden.

Als dann das zweite Startfenster am Samstag den 30. Mai 2020 näher kam, gab es keine weiteren wetterbedingten Verzögerungen und auch technisch war alles im Lot, sodass der Countdown ohne Zwischenfälle weiterlaufen konnte. Die beiden Astronauten, auf die wir gleich noch eingehen werden, nahmen nochmals mit einer entfernten Umarmung von ihrer Familie Abschied um dann final die Kapsel zu besteigen. Der Countdown ging in die finale Minute und die Rakete hob planmäßig um 15:22 Ortszeit vom Kennedy Space Center in Florida ab.

Im Vergleich zu anderen Weltraum-Missionen mussten die beiden Astronauten kaum einen Finger rühren. Der komplette Flug verlief ohne Probleme, die Trägerrakete löste sich automatisch und landete wie bei den vorherigen Starts auf einer mobilen Landeplattform im Atlantik. Die beiden Astronauten konnten nach einem 19-stündigen Flug und dem automatischen Andocken an die ISS problemlos umsteigen.

Was macht SpaceX sonst noch?

Der Software-Entwickler Microgaming entwirft hochwertige Casinospiele fast im Dauerlauf – und so ist auch SpaceX zu erklären. Sie starten ihre Raketen entweder in Kalifornien oder Florida und bringen mehrmals im Monat Satelliten in die Erdumlaufbahn. Aktuell verfolgt das Unternehmen mit den Starlink-Satelliten einen unglaublichen Ansatz, die Erde mit einem durchgehenden Satellitennetzwerk zu umspannen.

Auch wenn im Jahr 2020 das Wort Corona bei der Wahl zum Wort des Wahres ganz vorne mitspielen wird, könnten wir uns vorstellen, dass auch SpaceX Wort des Jahres werden könnte.

Welche Technologie steckt dahinter?

Wenn wir uns die Starlink-Technologie ansehen, so wird SpaceX in Kürze der weltweit größte Betreiber von Satellitennetzwerken sein. Bis zum Jahr 2027 hat SpaceX bereits die Genehmigung noch weitere knapp 12.000 Satelliten in den Orbit zu bringen. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn die ultramodernen Satelliten werden von SpaceX in Serie gebaut und somit die Kosten sehr gering gehalten. Es gibt selbstverständlich auch Gegner einer solchen technologischen Revolution, aber der Nutzen liegt auf der Hand. Alles, angefangen von der Telefonie über die Datenübertragung, GPS-Tracking etc. wird erheblich billiger werden und somit mehr Menschen auf der Erde zur Verfügung stehen.

Wie ist der neuerliche Erfolg zu bewerten?

Für SpaceX und seinem Gründer Elon Musk ist der Erfolg der Dragon Endeavour unglaublich wichtig. Auch wenn Musk die Idee gesponnen hat Menschen auf andere Planeten zu befördern – mit dieser Mission hat er bewiesen, dass er auch Menschen zu einem überschaubaren Preis mit seinen „Baukasten“-Raketen sicher und schnell in den Weltraum bringen kann. Für Amerika hat er das Problem gelöst, endlich Menschen wieder in das All zu bringen, denn die NASA musste vor allem aus Kostengründen Ihre Shuttles einstellen.

Die Startrampe von Demo-2

La plateforme historique 39A du Centre spatial Kennedy en Floride, site du lancement de la capsule Crew Dragon. Quelle: Pixabay

Startschuss zum Reisen im Weltraum?

Ob dies schon ein Startschuss ist, wird sich nun zeigen, mit welchen anderen Missionen SpaceX nun beauftragt wird. Wir gehen davon aus, dass ziemlich schnell mit der Entwicklung einer auf einem Planeten landbaren Kapsel begonnen wird (wenn hierfür nicht schon jetzt genaue Pläne existieren). Musk hat ja schon bei der Gründung von SpaceX im Jahr 2002 bekanntgegeben, dass die Besiedlung anderer Planten sein Ziel ist. So wie wir alle Elon Musk kennen, wird er auch irgendeinen Weg finden, die Physik und bekannten Limitationen auf irgendeine Art und Weise zu umgehen um auch dieses Unterfangen zu einem Erfolg zu bringen.

Unser Fazit

Es scheint so, dass alles was Elon Musk und seine wichtigsten Mitarbeiter anfassen zu Gold wird. Man liest eigentlich kaum etwas über irgendwelche Rückschläge bei seinen Unternehmungen. Wir sind alle sehr gespannt, was er als nächstes angehen wird. Vielleicht wird er sich ja auch mal der Technologie von Casino-Spielen annehmen – wer weiß, was er in diesem Bereich alles auf die Beine stellen könnte.

Eines ist aber auf jeden Fall gesichert – mit Menschen wie Elon Musk wird unsere Menschheit und das Streben nach mehr vollumfänglich gestärkt. Es ist schon unglaublich, was er in kurzer Zeit auf die Beine stellen kann. Und wenn Sie noch mehr von seinen vielen StarLink-Satelliten sehen möchten, dann empfehlen wir Ihnen, Ihre Augen ab und zu Nachts nach oben zu bewegen und nach einer langen leuchtenden Punktekette Ausschau zu halten – dies ist ein einmaliges (technologisches) Schauspiel – das garantieren wir Ihnen.

Bundesliga nun wie Casino-Spielen? Wie gut ist der neue Online-Slot Miami Glow?